Interkultureller Siebdruck-Kurs im Jugendzentrum klex

17.04.2018

Logo Flucht und Jugend des Landesjugendrings MV

Neues Freizeitangebot im Jugendzentrum klex (Lange Straße 14):

Bei dem Projekt "Screenprint it yourself!" können Teilnehmende eigene Siebdruckmaschinen bauen, kreative Motive entwerfen und diese dann auf T-Shirts oder Stoffbeutel drucken.

Am Donnerstag, 19. April 2018 findet ab 16 Uhr der erste Workshop des wöchentlichen Kurses statt.

Das interkulturelle Projekt ist offen für junge Geflüchtete und ebenso für Jugendliche, die schon länger in Greifswald leben.

"Siebdruck eignet sich sehr gut, um sich künstlerisch und handwerklich auszuprobieren. Wir möchten Jugendliche unterschiedlicher Herkunft zusammenbringen, um sich kennenzulernen und gemeinsan kreativ zu werden", erklärt Hannes Lorenz, der als Bundesfreiwilliger das Projekt betreut.

Die Teilnahme ist kostenlos. Interessierte können sich per E-Mail an fsj@sjr-greifswald.de oder direkt im Büro vom Stadtjugendring anmelden. Das Projekt wird gefördert aus dem Programm "Flucht und Jugend" vom Landesjugendring Mecklenburg-Vorpommern e. V.


Weitere Informationen:


Pressemitteilung des Stadtjugendring Greifswald