30. September 2017: Entdeckertag in der Jugendherberge Warnemünde

25.09.2017

Jugendherbergen in Mecklenburg-Vorpommern präsentieren Ihre Vielfalt vor Ort beim „Tag der offenen Jugendherberge“ – Entdeckertag: Tag der offenen Jugendherberge • Samstag, 30. September 2017 • 11 bis 14 Uhr • Jugendherberge Warnemünde • Parkstraße 47 • 18119 Rostock-Warnemünde

Illustration: Ilon Wikland, Miriam Frömming/Territory CTR GmbH
Illustration: Ilon Wikland, Miriam Frömming/Territory CTR GmbH

Am Samstag, 30. September 2017, öffnet die Jugendherberge Warnemünde ihre Türen für Besucher. Die 18 Jugendherbergen des Deutschen Jugendherbergswerkes in Mecklenburg-Vorpommern präsentieren sich und ihre vielfältigen Angebote. Gruppenleiter, Lehrer und Gäste aus der Region sind herzlich eingeladen, von 11 bis 14 Uhr auf dem Gelände direkt hinterm Ostseestrand eine Prise Jugendherbergsluft zu schnuppern.

Das Team um Herbergsleiter Jörg Sonntag führt durch das Haus, es werden Mitmachaktionen wie Bogen- und Torwandschießen sowie Kinderschminken angeboten. Ein inhaltlicher Schwerpunkt liegt auf den Programmangeboten zur Umweltbildung. Die EUCC – Küstenunion Deutschland e.V. sowie das Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie MV vermitteln spielerisch an verschiedenen Stationen Wissen zu Müllervermeidung und Umweltschutz. Das Zoo-Mobil, Hüpfburg und Glücksrad lassen keine Langeweile aufkommen. Für das leibliche Wohl ist jugendherbergsecht mit Stockbrot und Würstchen vom Grill gesorgt.

Der Tag der offenen Jugendherberge ist eine Veranstaltungsreihe, die der DJH-Landesverband mehrfach im Jahr und an unterschiedlichen Standorten durchführt.

„Wir wollen mit unseren Nachbarn ins Gespräch kommen über die bunte Angebotsvielfalt unserer Jugendherbergen in Mecklenburg-Vorpommern. Ein wesentliches Potenzial der Nachfrage durch Schulen, Vereine und Familien liegt vor der eigenen Haustür,“ sagt Kai-Michael Stybel, Vorstandsvorsitzender des DJH-Landesverbandes Mecklenburg-Vorpommern.

Die am vergangenen Freitag durch MV-Bildungsministerin Birgit Hesse vorgestellte neue Verwaltungsvorschrift für Schulfahrten unterstreicht die Bedeutung des außerschulischen Lernens in Form von Klassenfahrten und ermöglicht zukünftig mehr Schulklassen in Mecklenburg-Vorpommern, an inhaltlich-pädagogischen Angeboten wie denen des Deutschen Jugendherbergswerkes teilzunehmen.

Weitere Veranstaltungen sind für den 07.10. in Stralsund, den 28.10. in Greifswald und am 03.12. in Waren (Müritz) geplant.


Weitere Informationen:

Quelle: Pressemitteilung DJH Mecklenburg-Vorpommern