Deutsch-Japanischer Fachkräfteaustausch „Soziale Arbeit für Kinder und Jugendliche im sozialen Nahraum“ (20.05.-03.06.2017) in Japan

06.02.2017

Jetzt bewerben bis 28.02.!

Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe aus MV können sich jetzt für das Deutsch-Japanische Studienprogramm „Handeln für eine jugendgerechte Gesellschaft“ mit dem Schwerpunkt „Soziale Arbeit für Kinder und Jugendliche im sozialen Nahraum“ vom 20. Mai bis 3. Juni 2017 in Japan bewerben. In dem Studienprogramm geht es vornehmlich um die präventiven Ansätze, Methoden, Umsetzung und Herausforderungen in der Jugendhilfe beider Länder. Vor allem wird der Fokus auf ein gutes Netzwerk von Familie, Schule und sozialräumlichen Akteuren gelegt, in dem es darum geht, wie gegenseitig die Kompetenzen gestärkt werden, um eine kinder- und jugendgerechte Gesellschaft zu schaffen und Kinder und Jugendliche darin gestärkt werden. Anmeldeschluss ist der 28. Februar.


Weitere Informationen: