Jetzt anmelden: Demografie-Werkstatt in Tribsees (09.07.)

29.06.2016

Jugendbeteiligung vor Ort: Jugendliche ab 14 Jahren setzen sich mit dem demografischen Wandel auseinander und suchen Handlungsansätze und -vorschläge, was geändert werden kann/muss.

Jugend-Demografie-Dialog der Uni Lüneburg

Die Beteiligungswerkstatt des Landesjugendrings lädt junge Menschen ab 14 Jahre zur Demografie-Werkstatt ein!

Während der Demografie-Werkstatt am 09.07. in Tribsees (zwischen Rostock und Greifswald)  werden wir uns mit dem demografischen Wandel im ländlichen Raum auseinandersetzen. Die Demografie-Werkstatt findet am Samstag, den 09.07.2016 von 10 bis 18 Uhr statt. Veranstaltungsort ist der Gemeindesaal Tribsees, Papenstr. 9, 18465 Tribsees. Fahrtkosten werden erstattet. Zur Anmeldung sendet ihr bitte eine E-Mai an r.uhlmann@ljrmv.de mit vollem Namen, Adresse und Alter.

Auf dem Programm stehen unter anderem diese Themen:

  • Abwanderung junger Menschen
  • weniger Geburten
  • mehr ältere Menschen

Dabei lernt ihr das Forschungsprojekt „Jugend-Demografie-Dialog“ der Universität Lüneburg kennen und werdet zum demografischen Wandel informiert. Danach sollen mit euch Handlungsansätze und Lösungsvorschläge für die Region erarbeitet werden.

Unterstützt werden wir dabei von Vertreter_innen des Sozialministeriums und des Bildungsministeriums M-V.

Wer möchte, kann gerne an den Folge-Veranstaltungen teilnehmen und weiter mitarbeiten.

Unsere Terminplanung für Vorpommern-Rügen:

  • 9. Juli 2016: Wir führen eine Demografiewerkstatt in Eurer Region an einem zentralen Ort durch (vom 4. bis 8 Juli finden Demografiewerkstätten in anderen Regionen des Landkreises statt).
  • Nach den Sommerferien: Ein Vernetzungstreffen mit einer kleineren Anzahl von Jugendlichen aus jeder Region findet statt (Zwischenergebnisse werden vorgestellt und weiterbearbeitet).
  • 16. November 2016: Eine Jugendkonferenz mit der Jugendgruppe des Vernetzungstreffens findet statt (Ergebnisse werden fertiggestellt und für Präsentationen vorbereitet).
  • 17. November 2016: Die Begegnung der Jugendgruppe mit der Arbeitsgruppe „Jugend gestaltet Zukunft“ aus Berlin (Ergebnispräsentation und Dialog)
  • Weiterer Prozess: Die Ergebnisse werden den Verantwortlichen aus dem Landkreis und den Gemeinden präsentiert, mit diesen diskutiert und ggf. umgesetzt.


Weitere Informationen: