Kurznachrichten des LJRMV

Berichtenswertes aus MV, Deutschland und Europa in aller Kürze und direkt verlinkt

  • 17.10.2018  Civil Academy qualifiziert junge Engagierte für die Umsetzung ihrer gemeinnützigen Projektidee

    Heute startet die nächste Ausschreibungsphase und wir vergeben erneut 24 Stipendienplätze an engagierte junge Leute zwischen 18 und 29 Jahren. Die aktuelle Bewerbungsfrist läuft bis zum 25. November 2018. Die Teilnahme ist kostenlos.
  • 17.10.2018  Moped-Führerschein mit 15 bei Jugendlichen in MV sehr gefragt

    Allein in Mecklenburg-Vorpommern haben in diesem Jahr bis zum 1. August 249 Jugendliche die Prüfung für den Führerschein mit 15 abgelegt. Das sind mehr als zehnmal so viele wie für den Führerschein mit 16. "Unsere Hoffnung war, damit die selbstbestimmte Mobilität von Jugendlichen vor allem in ländlichen Räumen zu erhöhen. Sie scheint sich zu erfüllen“, sagt Mecklenburg-Vorpommerns Infrastrukturminister Christian Pegel.
  • 15.10.2018  Seminar zur Radikalisierungsprävention in Kitas und Familienzentren (13.-14.12.) in Berlin

    Demokratie von klein an – Radikalisierungsprävention in Kitas und Familienzentren: Schwerpunkt: Rechte Weltbilder. Das Seminar des Paritätischen Bildungswerk Bundesverband e. V. informiert über aktuelle Entwicklungen im Bereich Rechtsextremismus, stellt Präventionsprojekte vor, unterstützt die Bildung von kollegialen Netzwerken und bietet mit dem Ansatz der vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung Handlungsoptionen für die Zusammenarbeit mit Kindern und Eltern.
  • 15.10.2018  AGJ-Position: Für eine starke europäische Jugendpolitik in einem sozialen Europa

    Der Vorstand der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe - AGJ hat ihr Positionspapier »Europäische Jugendpolitik in einem sozialen Europa. Entwicklungsperspektiven von Jugendpolitik in Europa in Zeiten politischen Wandels« beschlossen. Mit Blick auf die aktuelle Debatte um die Zukunft der EU bezieht das Papier Stellung für eine starke europäische Jugendpolitik in einem sozialen Europa.
  • 15.10.2018  14. Forum zu Perspektiven Europäischer Jugendpolitk (08.11.) in Berlin

    14. Forum zu Perspektiven Europäischer Jugendpolitk (08.11.) in Berlin
    Jetzt bis zum 31.10. anmelden! Abschlussveranstaltung zur Umsetzung der EU-Jugendstrategie in Deutschland 2010–2018, Rückblick und Beispiele bester Praxis. Das 14. Forum ist eine gemeinsame Veranstaltung von JUGEND für Europa, dem Deutschen Jugendinstitut (DJI) und dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.
  • 11.10.2018  Vierte Förderrunde von „It`s your Party-cipation“ gestartet

    Die Ausschreibung des Deutschen Kinderhilfswerkes „It’s your Party-cipation - Gemeinsam für Kinderrechte“ des Deutschen Kinderhilfswerkes im Rahmen des Programms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ ist online (PDF, 0.2 MB). Interessenbekundung bitte bis zum 30. November 2018 an kulturmachtstark@dkhw.de.
  • 05.10.2018  Seminar: Mehr Lebensqualität durch digitale Technik im ländlichen Raum (16.10.) in Güstrow

    Seminar: Mehr Lebensqualität durch digitale Technik im ländlichen Raum (16.10.) in Güstrow
    Angesprochen sind vor allem haupt- und ehrenamtliche Akteure in Kommunen, Sozialverbänden und Kirchen sowie interessierte Privatpersonen. Nahezu alle Lebensbereiche werden heute durch digitale Technik beeinflusst - vom Arbeiten, Einkaufen, Mobilität über Wohnen bis hin zu Gesundheit, Bildung, Informationsbeschaffung und Unterhaltung. Der ländliche Raum steht diesbezüglich vor großen Herausforderungen, da hier einerseits die notwendigen infrastrukturellen Voraussetzungen in vielen Regionen noch nicht vorhanden sind und andererseits auch praktische Anwendungsmöglichkeiten entwickelt werden müssen. Für die Entwicklung ländlicher Räume als attraktiver Arbeits- und Wohnort bieten sich hier zukünftig immer wieder neue Chancen.
  • 05.10.2018  Kooperationsworkshop: Medien zum Anfassen (18.11.) in Waren (Müritz)

    Kooperationsworkshop: Medien zum Anfassen (18.11.) in Waren (Müritz)
    Der Kooperationsworkshop AKTIVE MEDIENBILDUNG ist für für Pädagogen und Pädagoginnen der Kinder-, Jugend- und Schulsozialarbeit konzipiert und vebindet die RAA M-V e. V. im Rahmen des Projektes Young European Audience Development (YEAD) in Zusammenarbeit mit der LAG Medien M-V e. V., Projekt Qualität in der Medienbildung (QuiM), und dem Netzwerk AG Medien Mecklenburgische Seenplatte.
  • 05.09.2018  Jetzt bis 21.09. zur Tagung "Medienbildung und digitale Kommunikation" in Greifswald anmelden

    Die Vermittlung von Medienkompetenz im Zeitalter der Digitalisierung ist eine gesellschaftliche Querschnittsaufgabe, die Bildungsakteure und -beteiligte vor neue Anforderungen stellt. Die Tagung "Medienbildung und digitale Kommunikation – Herausforderungen und Lösungsansätze entlang der Bildungskette in MV" thematisiert Prozesse und Entwicklungen von Digitalisierung im gesellschaftlichen Kontext, vor dem Hintergrund neuer beruflicher Entwicklungen und des lebenslangen Lernens. Die Fachtagung ist als Lehrkräftefortbildung anerkannt.
  • 13.08.2018  Startschuss gefallen zum Europäischen Solidaritätskorps

    Startschuss gefallen zum Europäischen Solidaritätskorps
    Die EU-Kommission veröffentlicht Leitfaden und Antragsformulare zum Europäischen Solidaritätskorps. Mit dem Europäischen Solidaritätskorps (ESK) setzt die EU ein deutliches Zeichen für ein sozialeres Europa. Fördermittel aus dem neuen EU-Programm können ab sofort beantragt werden. JUGEND für Europa ist die nationale Agentur für Deutschland.
  • 06.08.2018  Jetzt bewerben zum Freiwilligendienst der Aktion Sühnezeichen Friedensdienste

    Mit einem Friedensdienst mit Aktion Sühnezeichen Friedensdienste lernen junge Menschen, aktuelle Formen von Antisemitismus und Rassismus wahrzunehmen und ihnen engagiert entgegenzutreten. Sie üben sich in Mitgefühl und Solidarität, erwerben interkulturelle und interreligiöse Kompetenzen und stärken ihren historischen und politischen Sachverstand. Das Freiwilligenjahr startet im September 2019 und dauert in der Regel zwölf Monate.
  • 05.07.2018  Digitale Jugendbeteiligung – Eine Fortbildung in drei Modulen (ab 4.10.) in Bremen

    Digitale Jugendbeteiligung - Dein Blind Date mit dem Digitalisierer. Eine Fortbildung in 3 Modulen: Wie können Beteiligungsprozesse digitalisiert werden? Was ist dabei der Sinn und Unsinn? Und welche Tools können dabei in welchen Prozessen am besten unterstützen? Teilnehmen können alle Multiplikatorinnen und Multiplikatoren, die sich mit Jugendbeteiligung auskennen und eine Affinität zu digitalen Medien haben. Wenn du Lust hast, Beteiligung mit digitalen Tools zu verknüpfen, dann melde dich an.
  • 03.07.2018  Große Premiere: Film ab gegen Rassismus!

    Landesweiter Film-Ideenwettbewerb der RAA MV begeht feierlichen Abschluss (29.06.) in Waren (Müritz)
  • 29.06.2018  Europa: Europäisches Solidaritätskorps wird das neue EU-Programm für junge Menschen

    Europa: Europäisches Solidaritätskorps wird das neue EU-Programm für junge Menschen
    Das Europäische Parlament und der Rat haben eine politische Einigung über den Vorschlag der Kommission erzielt, das Europäische Solidaritätskorps bis 2020 mit eigenem Budget und Rechtsrahmen auszustatten. Das Programm soll offiziell am 01.10.2018 in Kraft treten. JUGEND für Europa wird Nationale Agentur für die Umsetzung in Deutschland. Eine erste Antragsrunde wird es im Oktober 2018 geben. Quelle: Jugend für Europa
  • 25.05.2018  Gewaltpräventive Theaterproduktionen an Schulen und Jugendeinrichtungen

    Das Ensemble Radiks als Zusammenschluss von erfahrenen Theaterpädagogen, professionellen Regisseuren und Schauspielern ist in der Zeit vom 24.09.–19.10.2018 in Mecklenburg-Vorpommern unterwegs und hat noch freie Termine. Gezeigt werden „Wir waren mal Freunde “ zu den Themen Fremdenfeindlichkeit, Gewalt und Freundschaft und „Fake oder War doch nur Spaß“ zu denThemen Cyber-Mobbing und Medienkompetenz.
  • 03.04.2018  Neue Inhalte in der Werkzeugbox auf jugendgerecht.de veröffentlicht

    Nach einem ausführlichen Update Anfang Januar sind nun über 200 Werkzeuge in der Werkzeugbox „Jugend gerecht werden“ online, welche Jugendlichen, Fachkräften sowie Politik und Verwaltung praxisnahe Lösungen auf dem Weg zu mehr Jugendgerechtigkeit in der Kommune bietet.
  • 14.03.2018  Neue Ausgabe der Zeitschrift Außerschulische Bildung zur Integration

    In der aktuellen Ausgabe 1/2018 der Zeitschrift Außerschulische Bildung. Zeitschrift für die politische Jugend- und Erwachsenenbildung, die vom Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten herausgegeben wird, geben die Autorinnen und Autoren aus Wissenschaft und Praxis politischer Bildung Antworten auf die Frage, wie die Integration Zugewanderter in die Gesellschaft und das politische Gemeinwesen gelingen kann und beschreiben, welchen Anforderungen sich Zugewanderte selbst gegenübersehen.
  • 02.03.2018  Jugendliche wünschen sich mehr Information und persönliche Beratung zu Auslandsaufenthalten

    Eurodesk Deutschland und seine regionalen Servicestellen haben 2017 über 59.000 Jugendliche, Eltern, Multiplikator(inn)en sowie Trägerorganisationen beraten und über Mobilitätschancen und Fördermöglichkeiten informiert. Gestiegen ist dabei insbesondere die Nachfrage nach persönlicher Beratung. (PDF)
  • 15.02.2018  Digitale Jugendarbeit ist nicht einfach eine Methode!

    Expertengruppe der EU-Kommission präsentiert ihre Empfehlungen: Digitale Kompetenz spielt eine entscheidende Rolle für die Entfaltung bürgerschaftlichen Denkens und Handelns und für die aktive Teilnahme am gesellschaftlichen Diskurs. Jugendarbeit sollte dies in der Breite fördern, daher werden sich Fachkräfte künftig intensiver als bisher mit den digitalen Medien und ihrer Nutzung beschäftigen müssen.
  • 15.02.2018  Ausschreibung „Jugend gegen Extremismus“

    Gemeinnützig organisierte Jugendgruppen und Schulklassen aus ganz Deutschland, die ein sichtbares Zeichen gegen Extremismus und für eine offene, demokratische Gesellschaft setzen wollen, können sich jetzt mit einem Projektvorschlag (mind. drei Monate Laufzeit) um eine Förderung von max. 10 TEUR bei der Bosch-Stiftung bewerben.