Kurznachrichten des LJRMV

Berichtenswertes aus MV, Deutschland und Europa in aller Kürze und direkt verlinkt

  • 16.04.2019  Die Macht der Bilder Videocamp für Jugendliche I Medienakademie

    17. -19. Mai 2019, Zingst • Selfies, Videoclips, Grafiken und Piktogramme – Bilder machen unser Leben bunt. Bilder sagen angeblich mehr als 1000 Worte und dienen sogar als Wahrheitsbeweis. Aber Bilder können auch lügen, um z.B. Fake News oder Verschwörungstheorien zu belegen. Das Videocamp in Zingst wird eine Bilder-Werkstatt für Video-Clips und Fotostorys sein. Bei unseren eigenen Filmen und Bildern wissen wir, was dahintersteht. Wie werden es die anderen sehen?
  • 16.04.2019  #hopeSpeech – Digitales zivilgesellschaftliches Engagement stärken

    15. Mai 2019, Rostock, Zentrum kirchlicher Dienste, Alter Markt 19 • Die digitale Lebenswelt ist Teil unserer Gesellschaft. Sie bietet Kommunikationschancen, aber auch die Möglichkeit zu anonymer oder offener Menschenverachtung. Wie können wir uns selbst und andere befähigen, den Hassreden und vergiftenden Kommentaren ein neues Narrativ, "#hopeSpeech", entgegen zu setzen? Wie kann digitales zivilgesellschaftliches Engagement funktionieren? Ideen und Strategien für das eigene Handeln werden entwickelt und Praxisbausteine für die eigene Arbeit bereitgestellt.
  • 10.04.2019  Schule vorbei und dann? - Freiwilliges Jahr Politik/Demokratie beim Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Mecklenburg-Vorpommern

    Du glaubst, das ist zu langweilig? Auf gar keinen Fall! Ein aktiver und selbstbestimmter Umgang mit Medien und Daten trägt zur Demokratiebildung und Chancengleichheit bei. Du findest, das hört sich gut an? Du wusstest gar nicht, dass sich der Landesdatenschutz MV auch mit solchen Themen beschäftigt? Dann lies das hier und bewerbe dich!
  • 19.03.2019  Schule fertig und keinen Plan? Bewirb dich jetzt für ein FSJ Kultur oder FSJ Schule

    Schule fertig und keinen Plan? Bewirb dich jetzt für ein FSJ Kultur oder FSJ Schule
    Mit einem FSJ Kultur oder FSJ Schule kannst Du in Museen, Theatern, Medienwerkstätten oder Schulen in M-V ein Jahr lang reinschnuppern, dich beruflich orientieren und die Kultur- und Bildungslandschaft selbst mitgestalten. Das FSJ Kultur und FSJ Schule beginnt in der Regel am 1. September und ist für Menschen zwischen 16 und 27 Jahren mit der Bereitschaft, sich zu engagieren. BEWIRB DICH JETZT unter https://anmelden.freiwilligendienste-kultur-bildung.de/platzsuchebewerben
  • 25.02.2019  Kurzfristig freie Plätze in Auslandsprojekten finden

    Kurzfristig freie Plätze in Auslandsprojekten finden
    Im Eurodesk „Last Minute Markt“ unter www.rausvonzuhaus.de/lastminute finden sich aktuell über 100 freie Plätze für geförderte Freiwilligendienste, internationale Workcamps und Jugendbegegnungen. Wer sich ab August/September 2019 in einem Freiwilligenprojekt im Ausland engagieren möchte, findet zahlreiche Angebote z.B. die Mitarbeit in einer Naturschutzorganisation in Italien, einer Radiostation in Mexiko, einer Gesamtschule in Ecuador sowie Projekte mit Menschen mit Behinderung in Großbritannien oder den USA.
  • 25.02.2019  Fachkräfteinitiative „Durchstarten in MV“ im neuen Design

    Mit der Fachkräfteinitiative „Durchstarten in MV“ (durchstarten-in-mv.de) werben das Wirtschaftsministerium und die Industrie- und Handelskammern in Mecklenburg-Vorpommern gemeinsam für berufliche Perspektiven in der Heimat. Ziel ist es, einer Fachkräfteknappheit entgegen zu wirken und die Attraktivität und Zukunftsfähigkeit der dualen Berufsausbildung in MV zu stärken. Kleine und mittelständische Unternehmen brauchen jede Fachkraftstelle, da ein Mangel sich bei weniger Beschäftigen in einem Unternehmen schnell auf den Tagesbetrieb auswirken kann. Deshalb muss man in den eigenen Fachkräftenachwuchs investieren.
  • 21.02.2019  Deutsches Kinderhilfswerk sucht Grundschulen in Mecklenburg-Vorpommern für Teilnahme am Modellprojekt „Kinderrechteschule“

    Deutsches Kinderhilfswerk sucht Grundschulen in Mecklenburg-Vorpommern für Teilnahme am Modellprojekt „Kinderrechteschule“
    Das Deutsche Kinderhilfswerk ruft Grundschulen in Mecklenburg-Vorpommern dazu auf, sich für das Schuljahr 2019/2020 um die Teilnahme am Modellprojekt „Kinderrechteschule“ zu bewerben. In diesem Projekt werden Schulen bei der Vermittlung und Umsetzung von Kinderrechten fachlich begleitet und unterstützt.
  • 20.02.2019  Kabinett hat Erfahrungsbericht über die dritte „Kooperationsvereinbarung zur Förderung der Medienkompetenz in Mecklenburg-Vorpommern“ und Fortschreibung beschlossen

    Das Kabinett von Ministerpräsidentin Schwesig hat auf seiner Sitzung (19.02.) den Erfahrungsbericht über die dritte „Kooperationsvereinbarung zur Förderung der Medienkompetenz in Mecklenburg-Vorpommern“ für den Zeitraum von 2015 bis 2018 erörtert und dessen Fortschreibung beschlossen.
  • 12.02.2019  Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern fördert auch 2019 viele Projekte

    200.000 Euro für die Medienbildung in MV
    Die Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern (MMV) fördert in diesem Jahr knapp 20 Projekte im ganzen Land, in denen Medienbildung und Medienkompetenz vermittelt werden. Das hat der Medienausschuss Mecklenburg-Vorpommern (MAMV), das Entscheidungsgremium der Medienanstalt, auf seiner Sitzungen am 30. Januar 2019 entschieden. Für das Jahr 2019 stehen insgesamt rund 200.000 Euro zur Verfügung.
  • 13.12.2018  Bundesweite Tagung für junge Leute zwischen 16 und 20 Jahren zum Thema Verschwörungstheorien

    29. bis 31.03.2019 und ausgerechnet in Bielefeld! Real-Life oder alles nur Fake? Verschwörungstheorien ... und was dahinter steckt. Euch erwarten Vorträge und Workshops, in denen Ihr eure eigenen Verschwörungstheorien erfinden und euch mit realen Verschwörungstheorien auseinandersetzen könnt. Anmeldung bei der Bundeszentrale für politsche Bildung.
  • 27.11.2018  Sozialbericht für die Bundesrepublik Deutschland "Datenreport 2018 " erschienen

    Der Datenreport 2018 liefert amtliche Statistiken und sozialwissenschaftliche Einordnungen zur gesellschaftlichen Situation in Deutschland. Neben umfassenden Darstellungen zur Bevölkerungsentwicklung, zu Wirtschaft, Arbeitsmarkt und Sozialsystem legt der Datenreport 2018 einen besonderen Schwerpunkt auf die Lebensbedingungen von Familien und dabei insbesondere den rund 13,5 Millionen in Deutschland lebenden Kindern und Jugendlichen. Zudem widmet er sich Einstellungen und Werten sowie Fragen politischer Partizipation. Der Datenreport 2018 ist auch online abrufbar.
  • 27.11.2018  Europäische Mobilität am Übergang: Fachkräfte für grenzüberschreitende Angebote gewinnen und stärken

    Europäische Mobilität am Übergang: Fachkräfte für grenzüberschreitende Angebote gewinnen und stärken
    Diese Handreichung bildet den zweiten Teil einer Reihe von Orientierungshilfen, die auf der Basis "guter Praxis" für die Jugendsozialarbeit entwickelt wurden. Die Publikation wurde von der Servicestelle "Umsetzung der EU-Jugendstrategie" bei JUGEND für Europa erstellt. Eine Bestandsaufnahme mit Referenzprojekten.
  • 23.10.2018  Eurodesk beantwortet Fragen zu DiscoverEU • 12.000 Reisetickets für 18-jährige

    Am 29. November 2018 startet die Europäische Kommission eine neue Bewerbungsphase für Gratis-Reisetickets im Rahmen der Initiative DiscoverEU. Das Jugendinformationsnetzwerk Eurodesk beantwortet die Fragen von jungen Menschen, Eltern und Fachkräften und gibt Tipps, welche Alternativen diejenigen haben, die sich nicht bewerben können oder kein Ticket gewinnen.
  • 17.10.2018  Moped-Führerschein mit 15 bei Jugendlichen in MV sehr gefragt

    Allein in Mecklenburg-Vorpommern haben in diesem Jahr bis zum 1. August 249 Jugendliche die Prüfung für den Führerschein mit 15 abgelegt. Das sind mehr als zehnmal so viele wie für den Führerschein mit 16. "Unsere Hoffnung war, damit die selbstbestimmte Mobilität von Jugendlichen vor allem in ländlichen Räumen zu erhöhen. Sie scheint sich zu erfüllen“, sagt Mecklenburg-Vorpommerns Infrastrukturminister Christian Pegel.
  • 15.10.2018  AGJ-Position: Für eine starke europäische Jugendpolitik in einem sozialen Europa

    Der Vorstand der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe - AGJ hat ihr Positionspapier »Europäische Jugendpolitik in einem sozialen Europa. Entwicklungsperspektiven von Jugendpolitik in Europa in Zeiten politischen Wandels« beschlossen. Mit Blick auf die aktuelle Debatte um die Zukunft der EU bezieht das Papier Stellung für eine starke europäische Jugendpolitik in einem sozialen Europa.
  • 11.10.2018  Vierte Förderrunde von „It`s your Party-cipation“ gestartet

    Die Ausschreibung des Deutschen Kinderhilfswerkes „It’s your Party-cipation - Gemeinsam für Kinderrechte“ des Deutschen Kinderhilfswerkes im Rahmen des Programms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ ist online (PDF, 0.2 MB). Interessenbekundung bitte bis zum 30. November 2018 an kulturmachtstark@dkhw.de.
  • 05.10.2018  Kooperationsworkshop: Medien zum Anfassen (18.11.) in Waren (Müritz)

    Kooperationsworkshop: Medien zum Anfassen (18.11.) in Waren (Müritz)
    Der Kooperationsworkshop AKTIVE MEDIENBILDUNG ist für für Pädagogen und Pädagoginnen der Kinder-, Jugend- und Schulsozialarbeit konzipiert und vebindet die RAA M-V e. V. im Rahmen des Projektes Young European Audience Development (YEAD) in Zusammenarbeit mit der LAG Medien M-V e. V., Projekt Qualität in der Medienbildung (QuiM), und dem Netzwerk AG Medien Mecklenburgische Seenplatte.
  • 13.08.2018  Startschuss gefallen zum Europäischen Solidaritätskorps

    Startschuss gefallen zum Europäischen Solidaritätskorps
    Die EU-Kommission veröffentlicht Leitfaden und Antragsformulare zum Europäischen Solidaritätskorps. Mit dem Europäischen Solidaritätskorps (ESK) setzt die EU ein deutliches Zeichen für ein sozialeres Europa. Fördermittel aus dem neuen EU-Programm können ab sofort beantragt werden. JUGEND für Europa ist die nationale Agentur für Deutschland.
  • 05.07.2018  Digitale Jugendbeteiligung – Eine Fortbildung in drei Modulen (ab 4.10.) in Bremen

    Digitale Jugendbeteiligung - Dein Blind Date mit dem Digitalisierer. Eine Fortbildung in 3 Modulen: Wie können Beteiligungsprozesse digitalisiert werden? Was ist dabei der Sinn und Unsinn? Und welche Tools können dabei in welchen Prozessen am besten unterstützen? Teilnehmen können alle Multiplikatorinnen und Multiplikatoren, die sich mit Jugendbeteiligung auskennen und eine Affinität zu digitalen Medien haben. Wenn du Lust hast, Beteiligung mit digitalen Tools zu verknüpfen, dann melde dich an.
  • 03.07.2018  Große Premiere: Film ab gegen Rassismus!

    Landesweiter Film-Ideenwettbewerb der RAA MV begeht feierlichen Abschluss (29.06.) in Waren (Müritz)